DIGITALE INNOVATIONEN AUCH IN 2016 EIN TOP-THEMA IM FAKTOR BILDUNG


PP:AGENDA verantwortet weiterhin das bundesweite Koordinationsbüro der Initiative Digitale Bildung Neu Denken gefördert von Samsung.

Im Mittelpunkt stehen in Kooperation mit Cheil Germany crossmediale Kommunikation der Bildungsprogramme für Schulen und Lehrerbildung sowie spezielle Formate für Stakeholder-Dialog.

Bereits seit Gründung der Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN im Jahr 2013 durch die Samsung Electronics GmbH ist PP:AGENDA verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung und Koordination der Programme in Kooperation mit Bund, Länder, Schulen, Schulträgern und Netzwerkpartner.

Das Programm IDEEN BEWEGEN macht moderne IT-Technologie in Deutschlands Klassenzimmern mit einem bundesweiten Schulwettbewerb und langfristigen Evaluierungen zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht erlebbar. Im Rahmen von PERSPEKTIVEN ERWEITERN werden die digitalen Kompetenzen und Möglichkeiten der Lehrkräfte in ihrer Aus- und Fortbildung gestärkt. Staatliche und private Bildungsallianzen schafft das Programm KOOPERATIONEN STÄRKEN durch den stetigen Austausch sowie die Zusammenarbeit mit Partnern aus Institutionen, Verbänden, Wissenschaft und Schulpraxis.

Neue Impulse setzt die Agentur bereits seit November 2015 mit speziellen Workshops für die Lehrerfortbildung im Bereich Medienpädagogik und Schulpraxis. Derzeit erprobt PPA gemeinsam mit Referenten der Initiative das neue Format in Niedersachsen und Hessen unter dem Titel: Praxisblick in das digitale Klassenzimmer – Potenziale und Chancen digitaler Medien im Unterricht.

"In Schule und Lehrerbildung sind nachhaltige Allianzen zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft notwendig, wenn es um digitale Innovationen geht – das zeigen unsere Erfahrungen aus einer Vielzahl von Kampagnen und Förderprojekten. Eine zunehmend immer stärker vernetzte Welt setzt auch neue Anforderungen und Kompetenzen an Lehren und Lernen. Hierzu bedarf es spezieller Beratung, zielgruppennaher Information und gesellschaftsorientierter Kommunikation. Es freut uns natürlich sehr, dass wir auch im dritten Jahr der Initiative I-DBND weiterhin die Angebote und Zielsetzungen unterstützen können", so Rolf-Thomas Miller, CEO PP:AGENDA.

Bisher wurden über 450 Projektideen für den Wettbewerb IDEEN BEWEGEN zur digitalen Schule eingereicht und 26 Unterrichtsergebnisse prämiert. Das Jahr 2016 startet mit dem 5. Durchgang, in dem wieder kreative Ideen und schülerorientierte Konzepte für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht erwartet werden. PP:AGENDA betreut erneut im Auftrag der Initiative die Koordination der Wettbewerbsphasen von der Bewerbung über die Praxisphase bis hin zur Prämierung im Sommer 2016.

Vom 16. – 20. Februar 2016 präsentieren PPA und Cheil Germany im Auftrag von Samsung und Kooperationspartnern bereits zum dritten Mal die Initiative DBND auf der didacta in Köln – Europas größter Bildungsmesse (Halle 6.1, Stand D50/E51).

Weitere Informationen:
www.i-dbnd.de