PP:AGENDA übernimmt Kommunikation und Marketing für eKommunal – Elektromobilität bewegt! – Neue Kampagne im Bereich E-Mobility für die öffentliche Verwaltung


Hessisches Wirtschaftsministerium, Bundesverband eMobilität e.V., die kommunalen Spitzenverbände, Autohersteller und der Energieversorger entega starten "eKommunal – Elektromobilität bewegt" in Hessen.

Frankfurt/Berlin, 01. Juni 2016 – Das Projekt "eKommunal – Elektromobilität bewegt!" ermöglicht es der öffentlichen Verwaltung und Eigenbetrieben sich für den zweiwöchigen Praxistest zu bewerben. Dabei wird die Alltagstauglichkeit von insgesamt 40 Elektrofahrzeugen und Plug-in-Hybriden getestet. "Die meisten Kommunen und kommunalen Eigenbetriebe tun bereits viel in Sachen Elektromobilität", sagt Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. "Wir wollen sie weiter ermutigen, denn wir sind überzeugt, dass Elektrofahrzeuge gerade im Arbeitsalltag ihre Vorteile ausspielen."

eKommunal weckt Begeisterung für Elektromobilität in der öffentlichen Verwaltung

Verwaltungen von Kreisen, Städten und Gemeinden können sich bis zum 30. Juni auf www.ekommunal-hessen.de bewerben. Die Teilnehmer erleben während der Aktionsphase vom 9. bis zum 23. September selbst, wie sich Elektrofahrzeuge im dienstlichen Alltag bewähren. "E-Autos sind umweltschonend und bestens geeignet für tägliche Fahrten zu Ortsterminen oder Außendiensten", sagt Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes eMobilität. "Infrastruktur und Einsatz-Konzepte müssen allerdings weiterentwickelt werden.

"Mit der neuen Kampagne bieten wir eine ideale Aktions-Plattform für mehr E-Mobilität in Kommunen und Verwaltung. Es freut uns sehr, dass wir mit Hessen und wichtigen Playern der Branche starten können", sagt Rolf Miller, CEO PP:AGENDA.
"eKommunal – Elektromobilität bewegt!" wird in Hessen gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der Initiative Strom bewegt. Weitere Partner: Bundesverband eMobilität e.V., Hessischer Städtetag, Hessischer Landkreistag, Hessische Städte- und Gemeindebund, Energieversorger entega, Kia, BMW, Nissan, Audi, VW und Mitsubishi.

Weitere Informationen:
www.pp-agenda.de/green

Zu den Kampagnenseiten:
www.ekommunal-hessen.de
www.eflotte-mv.de
www.ependler-leipzig.de