PP:AGENDA realisiert neue Integrationskampagne "Löwen im Herz - Hessen integriert." des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration


Langjährige Tradition gelungener Integration und Menschen mit vielfältigen Biografien stehen im kommunikativen Fokus. Prominente aus Hessen wie Hannes Jaenicke, Michael Groß, Jessica Schwarz, Dragoslav Stepanovic, Saskia Bartusiak und Kaye Ree unterstützen den Kampagnenstart im November 2016.

Frankfurt, 21.11.2016 – Hessen ist seit Jahrzehnten Heimat für Menschen aus der Region und der Welt. Die Wertschätzung anderer Kulturen und Lebensentwürfe gehört fest zum hessischen Selbstverständnis. Unzählige Aktivitäten von Kommunen, Städten, Sozialpartnern, Initiativen und der Zivilgesellschaft zeugen inzwischen von der erfolgreichen Integrationspolitik des Landes. "Integration lebt immer von Menschen – Menschen mit Löwen im Herz", sagte Staatssekretär für Integration Jo Dreiseitel bei seiner Eröffnungsrede in Wiesbaden zum Start der neuen hessischen Integrationskampagne. Das beträfe Menschen, die nach Hessen migrierten und hier eine neue Heimat fanden, genauso wie Menschen ohne Migrationshintergrund, die sich in Hessen für Vielfalt, Toleranz und gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren.

Bereits im Sommer konnte sich PP:AGENDA mit ihrer Strategie und Kreation in einem Pitch durchsetzen und realisiert mit dem Launch im November 2016 das neue kommunikative Dach für die hessische Integrationspolitik: LÖWEN IM HERZ. HESSEN INTEGRIERT. Über Kanäle der Online- und Außenwerbung, PR, Social-Media-Kommunikation und Public Affairs werden in der Startphase gelungene Integrationswege von Menschen mit "Löwen im Herz" ins breite Gespräch gebracht. Darüber hinaus besteht das Ziel, für mehr Offenheit bei den anstehenden Aufgaben der Integration von Flüchtlingen zu werben. Weitere Maßnahmen sind für 2017 vorgesehen.

Prominente Vorbilder – mit und ohne Migrationshintergrund – unterstützen die Kampagne. Für den legendären Fußball-Trainer Dragoslav Stepanovic steht im Vordergrund, dass er die Liebe und Wertschätzung, die er in Hessen erfahren hat, nun mit seinem ehrenamtlichen Engagement zurückgeben möchte. Die WIR-Koordinatorin Ana-Violeta Sacaliuc schilderte ebenfalls beispielhaft, was ihr Hessen bedeutet, wie sie Zusammengehörigkeit erlebt und dass Integration im Alltag auch über den Spracherwerb gelingt. Weitere Prominente sind:
- Hannes Jaenicke, Schauspieler, geb. in Frankfurt am Main
- Michael Groß, mehrfacher Olympiasieger, geb. in Frankfurt am Main
- Jessica Schwarz, Schauspielerin, Moderatorin und Hotelierin, geb. in Erbach
- Evren Gezer, Moderatorin bei FFH, geb. in Istanbul, wohnhaft in Offenbach
- Roberto Cappelluti, Fernsehmoderator beim HR und DJ, wohnhaft in Frankfurt am Main
- Saskia Bartusiak, Olympiasiegerin im Fußball, geb. in FFM, kickt für den 1. FFC Frankfurt
- Metin Fakioglu, Hörfunk-Redakteur beim HR und Lyriker, geb. in der Türkei
- Kaye Ree, Soulsängerin, geb. im Iran, aufgewachsen in Limburg, wohnhaft in FFM
- Volker Hirth, Radio- und Fernsehmoderator beim HR, geb. in Fulda

Die Agentur setzte in Zusammenarbeit mit Acht Frankfurt den Online-Spot um und konnte für hessenweite Media-Flights (OOH) das Unternehmen Ströer als strategischen Kampagnenpartner gewinnen. "Integration in Hessen stellen wir aus der Perspektive der Menschen vor. Der Content besteht aus Fachinformation; im Mittelpunkt stehen aber die ganz persönlichen Geschichten der Menschen, ihre kulturellen und sozialen Wurzeln. Wir setzen damit den aktuellen Polarisierungsdebatten in der Gesellschaft einen starken emotionalen Auftritt und glaubwürdige Argumente entgegen. Schnell zugänglich, bieten breite Orientierung mit Zukunftsperspektive rund um Migration", so Rolf Miller, CEO PP:AGENDA.

Weitere Informationen:

www.loewenimherz.de
www.hessen.de
www.soziales.hessen.de
www.youtube.com/watch?v=MGyIORSKlPI