Auftaktbilanz von ePendler, eFlotte, eKommunal.
Elektromobilität mitten im Leben.


PP:AGENDA stellt Ergebnisse und Impressionen aus drei Kampagnenjahren vor. Elektrisch Fahren, ob zur Arbeit, auf Dienstfahrt, zum Kunden oder ins Wochenende.

E-Fahren begeistert und zieht an. Den alternativen Antrieben gehört die Zukunft. Darin sind sich Politik, Autoindustrie und Gesellschaft mittlerweile einig. Es geht um neues Fahren in der Dimension Mensch, Umwelt und Gesellschaft. Die Kampagnen ePendler, eFlotte und eKommunal finden deshalb in der Stadt und auf dem Land statt. Dort treffen die E-Fahrzeuge auf große Neugier und breites Nutzerverhalten und schaffen ganz neue emotionale Verbundenheit. Über alle Alters- und Berufsgruppen hinweg wird Mobilität erprobt und neu gedacht.

PP:AGENDA realisierte gemeinsam mit Bundesländern, Verbänden, Automobilindustrie, Energieversorgern u.a. die großen Alltagstests für neues Fahren. Bereits seit 2013 werden ePendler und eFlotte erfolgreich umgesetzt. Sie richten sich an Berufstätige, Pendler und KMUs. Seit 2016 startet mit eKommunal der dritte Aktionsbereich für mehr Elektromobilität in Deutschland. Er fokussiert sich inhaltlich und kommunikativ auf den Einsatz von Elektroautos in der öffentlichen Verwaltung und kommunalen Eigenbetrieben von Landkreisen, Städten und Gemeinden.

Interesse, Begeisterung und Offenheit für neues Fahren zeichnete durchgängig die Kampagnen in Hessen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen/Leipzig und Sachsen-Anhalt aus. Eine starke Auftaktbilanz zeigt: 20.000 Bewerbungen in allen Berufs- und Altersgruppen sind eingegangen. Mit 360 E-Autos wurden über 150.000 km elektrisch gefahren.

Es lohnt sich umzusteigen und heute schon elektromobil unterwegs zu sein. "Ab 2017 geht es darum, diese Erfolgsspuren gemeinsam mit Bund, Ländern, Kommunen, Verbänden und Unternehmen zu vertiefen und alltagsnahe Angebote auszubauen. Wer Elektromobilität inmitten der Gesellschaft platzieren will, der muss Kommunikation und Marketing neu definieren," sagt Rolf Miller, CEO PP:AGENDA.

Weitere Informationen zu den Kampagnen unter:

http://www.ekommunal-hessen.de
http://www.eflotte-hessen.de
http://www.eflotte-mv.de
http://www.eflotte-sachsenanhalt.de
http://www.ependler-hessen.de
http://www.ependler-leipzig.de
http://www.ependler-schleswig-holstein.de

Informationen zu ePendler, eFlotte und eKommunal unter: http://www.pp-agenda.de/green.html