Kampagne | I VOTE EU. Mach Dein Kreuz für ein tolerantes Europa!


Crossmediale Kommunikation, PR-Büro, Moderation Politik und Prominente, Städte-Tour

Filmspot, Social Media, Mega-Banner und Auftritte mit Prominenten aus Kultur, Politik und Gesellschaft stehen im Mittelpunkt der Kampagne. PP:AGENDA setzt für die Initiative „Respekt!” die crossmediale Kampagne zur Europawahl 2014 um.

Ziel ist es, die Wählerinnen und Wähler in Deutschland zur Europawahl zu mobilisieren, um den Einfluss intoleranter, antieuropäischer Parteien zu schmälern. Zu den prominenten Unterstützern der Kampagne gehören aus Kultur, Gesellschaft und Politik u.a. Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen), Peter Lohmeyer (Schauspieler), Béla Réthy (ZDF-Sportjournalist), Dunja Hayali (Journalistin/Fernsehmoderatorin , Barbara Rütting (Schauspielerin/Autorin), Alexander Leipold (Olympiasieger Freistil-Ringen), Uwe Hück (Betriebsratsvorsitzender Porsche AG), Martin Schulz (Präsident des Europäischen Parlaments) Christine Lambrecht (MdB, parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion), Mark Weinmeister (Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Hessen), Thorsten Schäfer-Gümbel (MdL Hessen, Fraktions- und Landesvorsitzender der hessischen SPD, stellvertretender Bundesvorsitzender), Präsidien und Abgeordneten des Deutschen Bundestages und Hessischen Landtages, die Oberbürgermeister der Städte Wiesbaden und Frankfurt am Main.

Grundlage der Kampagne ist ein Videospot (youtu.be/bTpgOZsfz0E), der von dem bekannten Werbefilmer Markus Bader entwickelt und realisiert wurde. Der Filmspot wird verbunden mit Social Media Kommunikation und Aktionsbanner-Events.